Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

TOP 2 – Die Bildqualität

Nun geht's an die Bildqualität. Alle Testaufnahmen wurden mit dem Nikon AF-S DX VR 18-105mm f3.5-5.6G ED und einer Brennweiten-Einstellung von 42 Millimetern gemacht. Die Belichtung wurde anhand der Werte eines externen Belichtungsmessers eingestellt. Aufgrund der grauen Fläche als Hintergrund, bei der es sich nicht um neutralgrau handelt, muss eine leichte Überbelichtung eingestellt werden. Selbstverständlich sind die Fotos vom Stativ aus gemacht worden. Im ersten Durchgang ist die Gesamtansicht des Testbildes zu sehen, heruntergerechnet auf eine Auflösung von 1200 x 800 Bildpunkten – die ursprüngliche Auflösung beträgt 6000 x 4000 Bildpunkte. Im nächsten Durchgang sind drei Ausschnitte des Testbildes zu sehen, die ich in Originalauflösung von 1200 x 800 Pixel zeige. Alle Aufnahmen sind OOC (Out Of Camera), ohne jegliche Nachbearbeitung, alle elektronischen Hilfen sind ausgeschaltet und es ist die best mögliche JPEG-Qualität gewählt. 

Als erstes fällt auf, dass das Objektiv bei einer Brennweite von 42 Millimetern eine recht starke kissenförmige Verzeichung zeigt. Das heißt die äußeren Ränder werden jeweils in der Bildmitte leicht nach innen gebogen. Das fällt vor allem dann auf, wenn man Architektur fotografiert und am Rand Linien verlaufen. Neben dem Einsatz deutlich teurerer Objektive gibt es zwei Möglichkeiten dies auszugleichen. Die etwas umständlichere Variante ist die anschließende Bildbearbeitung mit Lightroom oder anderen professionellen Bildearbeitungsprogrammen. Damit kann eine Korrektur ausgeführt werden. Die einfachere und schnellere Variante ist die Korrektur in der Kamera. Dazu gibt es im Aufnahme-Menü den Punkt "Auto-Verzeichnungskorrektur". Ist der eingschaltet, werden die Verzerrungen direkt bei der Aufnahme ausgeglichen – also herausgerechnet. Wie das Ergebnis dann aussieht im Unterschied zur Original-Aufnahmen ist hier zu sehen.

  • Nikon D5300 (1) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (1) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (1) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (2) ISO 200 LENS-CORRECTION ON f8.0 1-15 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (2) ISO 200 LENS-CORRECTION ON f8.0 1-15 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (2) ISO 200 LENS-CORRECTION ON f8.0 1-15 Sek 1200 x 800

Wie man an den Ergebnissen sieht, ist es ratsam diesen Menüpunkt auf ON zu stellen. Nun aber zu den Testaufnahmen. Zunächst die heruntergerechnete Variante.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Pixel heruntergerechnet. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100 bis ISO 25600. 

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten
  • Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800
  • Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800
 
Die Aufnahmen zeigen eine ausgeglichene Farb- und Grautonwiedergabe. Sowohl die Farbflächen, als auch die Farben um Tuschekasten werden naturgetreu wiedergegeben. Die Abstufungen der Grautöne werden gut reproduziert, erst bei den letzten beiden Feldern ist kaum noch ein Unterschied zu erkennen. Auch die Brauntöne, mit denen verschiedene Hauttöne simuliert werden, zeigen eine gute Farbwiedergabe. Feine Details werden präzise reproduziert – soweit sich das bei reduzierter Auflösung beurteilen lässt. Bis ISO 1600 sind praktisch keine Bildstörungen (Rauschen) sichtbar. Selbst bei ISO 3200 sind die kaum zu erkennen. Erst in der nächsten Sutfe zeigen sich die Störungen etwas deutlicher, vor allem in den helleren Grautönen. Aber immer noch wirkt das Rauschen nicht störend. Erst bei ISO 12800 ist das der Fall. Jetzt fällt das Rauchen stärker auf und Details gehen verloren. Gut zu erkennen an den feinen Schriften auf dem Rechenschieber. Deutlich sichtbar und nun auch störend ist das Rauschen in der höchsten ISO-Stufe von ISO 25600. Sowohl in den Farb- als auch Grauflächen, sind die Störungen sichtbar. Wobei sich auch hier wieder zeigt, dass die Licher und Mitteltöne am stärksten betroffen sind. Noch besser lässt sich das in den Detailansichten beurteilen.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder haben eine Größe von 1200 x 800 Pixel und sind in Original-Auflösung gespeichert. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100 bis ISO 25600. 

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten
  • Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 1Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 1
  • Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 2Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 2
  • Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (1) ISO 100 f8.0 1-8 Sek 1200 x 800 Detail 3
  • Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (2) ISO 200 f8.0 1-15 Sek 1200 x 800 Detail 3
  • Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (3) ISO 400 f8.0 1-30 Sek 1200 x 800 Detail 3
  • Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (4) ISO 800 f8.0 1-60 Sek 1200 x 800 Detail 3
  • Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (5) ISO 1600 f8.0 1-125 Sek 1200 x 800 Detail 3
  • Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (6) ISO 3200 f8.0 1-250 Sek 1200 x 800 Detail 3
  • Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (7) ISO 6400 f8.0 1-500 Sek 1200 x 800 Detail 3
  • Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (8) ISO 12800 f8.0 1-1000 Sek 1200 x 800 Detail 3
  • Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 3Nikon D5300 (9) ISO 25600 f8.0 1-2000 Sek 1200 x 800 Detail 3

 

Wie zu erwarten bestätigt sich hier das Ergbenis der Vollansicht. Nun wird aber deutlicher, wie gut die Auflösung des 24-Megapixel-Sensors ist. In der niedrigsten ISO-Einstellung von ISO 100 sind die feinen Schriften auf den Rechenschieber und er Platine sehr gut zu lesen und werden präzise und hoch aufgelöst wiedergegeben. Hier ist jetzt zu erkennen, das bereits ab ISO 1600 ein minimale Detailverlust sichtbar wird. Die feinen Teilstriche auf dem Rechenschieber werden nun nicht mehr präzise wiedergegeben, sondern verschwimmen bereits. Allerdings sind noch keine Bildstörungen sichtbar. Nikon scheint die D5300 also eher in Richtung geringerem Rauschen und dafür minimalem Detailverlust abgestimmt zu haben. Noch deutlicher wird die reduzierte Auflösung bei ISO 1600. Allerdings auch hier sind noch kaum Bildstörungen sichtbar. Bei ISO 3200 scheint die Nikon einen Sprung zu machen: Die Detailauflösung scheint wieder etwas besser zu sein, dafür nehmen die Störungen sichtbar zu. Das steigert sich dann mit zunehmenden ISO-Werten weiter. Selbst bei ISO 12800 ist noch eine recht gute Detailwiedergabe vorhanden, allerdings mit entsprechenden Bildstörungen. Erst bei ISO 25600 zeigt sich deutliches Rauschen und ein erheblicher Verlust an Detailwiedergabe.

Insgesamt gefällt mir die Bildqualität der D5300 sehr gut. Farben werden ausgewogen wiedergegeben und Details präzise reproduziert. Mehr ließe sich mit einem entsprechend hochwertigen Objektiv erzielen. Den Sprung zwischen  ISO 1600 und ISO 3200 sollte man sich selbst an verschiedenen Testaufnahmen noch mal in Ruhe anschauen. Möglicheweise fällt er bei Standardmotiven nicht so deutlich aus, wie bei meinen Testcharts. Hilfreich ist jedoch selbst zu beurteilen, ob man das störend findet und dann auf entsprechende ISO-Empfindlichkeiten zurück greift. Falls einem dieser Effekt ebenfalls auffällt, könnte es beispielsweise sinnvoll sein bis ISO 800 zu fotografieren und dann gleich einen Sprung auf ISO 3200 zu machen und ISO 1600 auszulassen, da hier im Verhältnis weniger Details wiedergegeben werden. Aber wie gesagt: Selbst testen und dann individuell beurteilen.

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Die Foto-Bude braucht dich! Unterstütz meine Arbeit mit einer Spende oder einem Kauf bei Amazon:

   

Flattr this

Du nutzt einen Ad-Blocker und siehst hier keine AMAZON-Links? Dann klick HIER

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum